NCS Codieren Anleitung für NCS Expert 3.1 und 4.0.1

Mit dem Programm NCS können BMW Fahrzeuge und BMW Steuergeräte erfolgreich codiert werden. Im kompletten Namen heißt es NCS-Expertentool oder einfach NXC-Exper und ist ein BMW eigenes Programm, wie schon geschrieben, zum Codieren von BMW Steuergeräten.
Aktuell liegt NCS Expert in der Version 4.0.1 vor und es gibt zahlreiche Datensätze, um auch neue BMW Modelle, wie den neuen Z4 (E89), neuer 3er (Baureihe E90), neuer 5er (Baureihe E60), zu codieren.

Hier stelle ich euch eine ausführliche und simple Anleitung für die Codierung mit dem NCS Expert Tool bereit.

1. Im ersten Schritt wird das OBD2 Interface Kabel mit dem PC und dem BMW Fahrzeug verbunden. Hiernach die Zündung auf Stufe 2 stellen, bei einem BMW mit Start/Stopp-Knopf muss der Knopf gedrückt werden bis das Radio “läuft”.

2. Jetzt kann NCS Expert 4.0.1 gestartet werden.

3. In NCS auf Datei – Profil laden – Expertenmodus 2.0 klicken.

4. Nun auf der Tastatur auf F1 oder unten in der Funktionsleiste auf FG/ZCS/FA klicken.

5. Jetzt folgt ein Klick auf F3 der Tastatur, oder mit der Maus auf ZCS aus SG klicken.

6. In diesem Schritt muss die Baureihe des BMWs ausgewählt werden. Eine kleine Übersicht, welche Baureihe bei welchem Wagen gewählt werden muss ist hier zu sehen.

E60 E65 E70 E85 E89
E61 E66 E71 E86 E81
E63 E67 E72 E86 E81
E64 E68 E82
E84
E87
E88
E90
E91
E92
E93

7. Nun den obersten Eintrag auswählen, dies kann je nach Fahrzeug und Ausstattung variieren, bei mir ist es AKMB.

8. Jetzt muss die F6 Taste der Tastatur, oder auf der unteren Funktionsleiste von NCS auf zurück geklickt werden.

9. Nun auf F4 oder manuell mit der Maus auf SG bearbeiten, also Steuergerät bearbeiten, klicken.

10. Jetzt wird es interessant, wir müssen das Steuergerät auswählen, welches wir codieren möchten.

11. Nach der Auswahl des zu codierenden Steuergerätes muss auf F2 oder in der Funktionsleiste auf Job ändern klicken.

12. Hier wird nun die Funktion Codierdaten lesen ausgewählt und mit OK bestätigt.

13. Damit wir das gewünschte Steuergerät jetzt auslesen können muss auf der Tastatur auf F3 gedrückt werden, oder wieder in der NCS Funktionsleiste auf Job ausführen.

14. Nachdem das Steuergerät erfolgreich und fehlerfrei ausgelesen wurde wird auf dem PC Datei FSW-PSW.TRC erstellt. Diese Datei wird von NCS Expert im Ordner C:\NCSEXPER\WORK abgelegt.

15. Nun kopieren wir die Datei FSW-PSW.TRC und fügen sie im selben Ordner direkt wieder ein.

16. Die jetzt neu erstellte Datei wird in FSW-PSW.MAN umbenannt.

18. Jetzt die Datei FSW-PSW.MAN öffnen, dazu kann der simple Editor von Windows verwendet werden, oder jeder andere Text-Editor.

19. In dem Editor sehen wir nun die ausgewählte Datei, die die Einstellungen des ausgelesenen Steuergerätes beinhaltet. Hier können die zahlreichen Änderungen nun durchgeführt werden, Funktion aktivier oder deaktiviert werden, oder neue Funktion eingebaut werden.

20. Danach wird die Datei gespeichert und der Editor geschlossen.

21. Jetzt wird zum, noch im Hintergrund geöffnetem, NCS Expertool gewechselt.

22. Nun auf Datei – Profil editieren klicken. Nun erscheint eine Passwortabfrage, dass Passwort lautet repxet

23. Im sich neu geöffneten Fenster auf FSW/PSW klicken und bei FSW/PSW manipulieren mit fsw_psw.man ein Häkchen setzen. Danach mit OK bestätigen und noch mal auf OK klicken, das Fenster schließt sich daraufhin.

24. Jetzt müssen wir die geänderten Codierdaten noch zu dem BMW bzw. dem betroffenem Steuergerät senden. Dazu auf die Tastae F2 oder in der unteren Funktionsleiste Job ändern geklickt werden.

25. Als neue Jobart wird SG codieren also Steuergerät codieren ausgewählt.

26. Nun muss der Codierbefehl noch ausgeführt werden, dies geschieht über einen Klick auf die F3 Taste, oder auf Job ausführen.

27. Wenn jetzt keine Fehler aufgetreten sind ist die Codierung erfolreich abgeschlossen und der BMW verfügt über die neuen Codierungen und kann deutlich mehr als vorher.